Joseph Cardijn

Steckbrief

  • Geboren am 13.11.1882 in Schaerbeek (Brüssel)
  • stammt aus einer Arbeiterfamilie

          - Vater: Hausmeister und Kutscher
          - Mutter: Magd

  •  Joseph Cardijn hatte 4 Geschwister
  • 1894 ermöglichten seine Eltern trotz großer finanzieller Belastung das Priesterstudium
  •  1906: Cardijn wird zum Priester ordiniert
  •  1907: Lehrer für Juniorpriesterseminar
  • 1915: Direktor der Sozialen Arbeit für den Distrikt Brüssel
  • Ziel: die junge Arbeiterschaft aus ihrer notleidenden und misslichen Lage zu befreien
  • Leitspruch:"Jede junge Arbeiterin, jeder junge Arbeiter ist mehr Wert als alles Gold der Erde."
  • 1965: Cardijn wird zum Kardinal ernannt
  • 1967: starb Cardijn in Löwen.

Die CAJ wurde 1925 von dem Priester Joseph Cardijn in Brüssel gegründet.

Anliegen Cardijns war es, den jungen Arbeiterinnen und Arbeitern ihre Würde bewusst zu machen und sie durch Aktionen und Seminare zu bilden.

Sie sollten so ihre Verantwortung für sich und die Gesellschaft wahrnehmen können. Dabei war und ist die Methode der CAJ das Vorgehen nach"sehen - urteilen - handeln".

  • sehen: die Realität zu erkennen, sie wahrzunehmen wie sie ist."
  • urteilen: Situation im gesellschaftlichen Umfeld zu beurteilen, sich eine Meinung zu bilden.
  • handeln: überlegen, was zu tun ist um was zu verändern und das auch umzusetzen.

Innerhalb von 40 Jahren verbreitete sich die CAJ in über 100 Ländern.

In Deutschland wurde sie 1947 gegründet.

Definition Cardijn's über die CAJ:
"Weder die Familie noch die Schule gibt jungen Menschen die Erziehung, die sie beanspruchen, also muss die CAJ sie ihnen geben, indem sie Mittel benutzt, die der einzelnen Situation angepasst sind. - Vom Leben ausgehen, eben!"